das Kleingedruckte ...

AGB ' s vom Ferienhof Vennhof

 

Gastgeber/Gastaufnahmevertrag:

  • Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen Gast und Gastgeber.
  • Der Gastaufnahmevertrag ist abgeschlossen, sobald die Unterkunft bestellt und bestätigt worden ist. (Die Buchung wird erst durch unsere Reservierungsbestätigung per E-Mail, auf Wunsch auch per Post, gültig.)   Der Vertrag verpflichtet sowohl Gast als auch den Gastgeber zur Einhaltung.
  • Ein Gastaufnahmevertrag kann zustande kommen:
       - mündlich ( persönlich beim Vermieter )
       - schriftlich ( per Brief, Telefax oder E-Mail )
  • Der Gastaufnahmevertrag kann nicht einseitig, d.h. ohne Zustimmung des anderen Vertragspartners gelöst werden.
  • Am Anreisetag steht die bestellte Unterkunft ab 15.00 Uhr zur Verfügung.
      - Die Abreise sollte bis spätestens 10.00 Uhr erfolgen.
      - Wir bitten Sie, die Unterkunft in einem ordentlichen Zustand (Geschirr gespült; Abfälle getrennt und entsorgt; gekehrt bzw. gesaugt) zu verlassen. Dies gilt, soweit keine andere Vereinbarung getroffen wurde.
  • Der Mietpreis ist spätestens am Abreisetag in bar zu zahlen oder vorab zu überweisen. Es ist keine Kartenzahlung möglich.
  • Eine eventuelle Stornierung muss schriftlich erfolgen. Der Eingang einer Stornierung wird von uns schriftlich bestätigt. Können wir die freigewordene Unterkunft neu belegen, entstehen Ihnen keinerlei Kosten. Ansonsten berechnen wir bei weniger als 60 Tagen vor Anreisedatum 90% des vereinbarten Betrages. Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reiserücktrittversicherung, z.B. von unserem Partner der ERV.
  • Bei späterer Anreise oder vorzeitiger Abreise als gebucht oder falls Sie Ihre Reservierung nicht wahrnehmen,   ist der vollständige Betrag zu entrichten.
  • Im Ferienhaus und in den Gebäuden des Bauernhofes ist das Rauchen nicht gestattet.
  • Aus hygienischen Gründen und mit Rücksicht auf Gäste mit Allergien können keine Haustiere mitgebracht werden.