Wissenswertes rund um Ihren Urlaub auf dem Vennhof


Herzlich Willkommen auf dem Vennhof!

Wir freuen uns über Ihren Aufenthalt bei uns.

 

Damit Sie sich gut auf unserem Hof zurechtfinden, haben wir alles Wichtige in unserem ABC für Sie zusammengefasst:

 

Abfall: Bitte sortieren Sie Restmüll, Wertstoffe, Papier, Glas und Bioabfälle. Für Papier und Glas finden Sie Behälter im Abstellraum. Bioabfälle (Gemüse- und Obstreste, Kaffeefilter, Speisereste etc.)und alte Brot- und Backwaren können Sie neben dem Kücheneingang in die entsprechenden Behälter füllen. Die Tonnen für Restmüll und Wertstoffe (gelbe Tonne) stehen neben der Garage an der Straße.

           

Abreise: Sollte immer bis 10.00 Uhr erfolgen. Es sei denn, Sie haben vorher eine andere Zeit mit uns vereinbart. Wir bitten Sie, das Ferienhaus in einem ordentlichen Zustand (Geschirr gespült, Abfälle getrennt und entsorgt, gekehrt bzw. gesaugt) zu verlassen.

          

Anreise:Das Ferienhaus steht Ihnen am Anreisetag ab 15.00 Uhr zur Verfügung. Die Betten sind bei Ihrer Anreise bereits bezogen und für jeden Gast liegen je ein Hand- und ein Duschtuch bereit.

In der Nebensaison können Sie von Montag bis Samstag anreisen, in der Hauptsaison können Sie samstags anreisen. An Sonn- und Feiertagen ist keine Anreise möglich.

 

Besucher: unserer Hausgäste sind auf dem Vennhof herzlich willkommen. Wir berechenen 4 € pro Person/Tag. Falls diese Besucher übernachten möchten, berechnen wir den entsprechenden Übernachtungspreis.

 

Bezahlung: Sie können Ihren Urlaub bei uns vor Ort in bar bezahlen. Falls Sie überweisen möchten, sollte der Betrag vor Ihrer Abreise auf unserem Konto eingegangen sein.

              

Brötchenservice: täglich - außer an Sonn- und Feiertagen. Wählen Sie aus dem Lieferangebot aus und geben uns bis spätestens 18 Uhr Ihre Bestellung. Die Brötchen werden morgens in die schwarze Box auf der Küchenfensterbank geliefert.        

          

Grillen: Auf der Terrasse oder in der Spielscheune finden Sie den Grill, den Sie gerne benutzen können. Bitte hängen Sie den Rost nach Benutzung gereinigt zurück in die Spielscheune. Die Reste der Grillkohle können Sie unterhalb der Spielgeräte auf den Haufen schütten. Bitte nicht in die Restmülltonne füllen.

                   

Kachelofen: Den vorhandenen  Kachelofen können Sie gerne nutzen. Das benötigte Holz stellen wir Ihnen kostenfrei zur Verfügung. Für den erhöhten Reinigungsaufwand berechnen wir einmalig 15 €.

 

Katzen: Nicht alle unsere Katzen lassen sich zu jeder Zeit streicheln. Die meisten lassen sich aber mit etwas Katzenfutter locken.

 

Kälber: Die Kälber dürfen gerne gestreichelt werden. Sie saugen auch gerne an den Fingern. Bitte nicht füttern, da sie sonst krank werden.

         

Kettcars: Die Kettcars sind für die größeren Kinder gedacht. Bei kleineren Kindern ist die Unfallgefahr zu groß. Bitte nicht ineinander fahren. Pro Sitz kann ein Kind Platz nehmen. Kotflügel o.ä. gelten nicht als Sitz!!!

        

Kühe: Unsere Kuhherde wird zweimal täglich gemolken. Sie können gerne dabei zusehen oder mithelfen. Morgens ab 7 Uhr und abends ab 17.30 Uhr.

Von Mai bis Oktober sind die Kühe tagsüber auf der Weide. Der Bauer freut sich über Unterstützung beim Zurücktreiben in den Stall.         

 
Kuscheldecken: Die Decken aus den Schlafräumen und aus dem Wohnzimmer sind nicht für draussen bestimmt. Dafür liegen weitere Decken im Abstellraum bereit.                  

 

Lagerfeuer: Sie können gerne ein Lagerfeuer zum Stockbrotbacken oder geselligen Zusammensitzen machen. Nutzen Sie dafür bitte den entsprechenden Platz auf der Liegewiese. Sammeln Sie Äste zum Anfeuern mit den Kindern im nahen Wald. Das Holz stellen wir Ihnen kostenfrei zur Verfügung.

        

Leitern: locken zwar sehr zum Hinaufklettern. Das ist bei uns allerdings nicht erlaubt.

          

Milch: Pro Tag können Sie sich eine Kanne frische Kuhmilch bei uns im Kuhstall abholen kommen. In der Zeit von 17.30 Uhr bis 19 Uhr füllen wir diese gerne für Sie ab. Achten Sie bitte darauf, die Milch vor dem Verzehr abzukochen.

 

Ponyreiten: Während Ihres Aufenthaltes bieten wir geführtes Ponyreiten für die Kinder an. Mindestens einmal bis 4 Übernachtungen. Ab 4 Übernachtungen auch mehrmals Bitte sprechen Sie uns wegen einer Zeitabsprache an. Die Ponys und der Esel können gerne mit Apfel- und Möhrenstücken oder getrocknetem Brot gefüttert werden.

 

Spielscheune: Die Spielscheune steht zu Ihrer alleinigen Verfügung. Die vorhandenen Spielzeuge stehen für unsere Gäste bereit. Bitte denken Sie daran, dass nicht jedes Fahrzeug für jedes Alter bestimmt ist.

 

Traktor fahren: gehört natürlich zu einem richtigen Bauernhofurlaub dazu. Lieber auf unserem Oldtimer oder dem aktuellen Traktor? Bitte sprechen Sie uns einfach an.

 

Wäsche: Sollten Sie gerne einmal Wäsche waschen wollen, übernehmen wir das für Sie. Pro Waschmaschinenladung incl. Trocknen berechnen wir 5,00 €. Bei Aufenthalten ab 10 Tagen bieten wir diesen Service einmal pro Woche kostenlos an.

 

WLAN: Den vorhandenen WLAN-Zugang per DSL können Sie unentgeltlich nutzen. Die Zugangsdaten erhalten Sie von uns.

 

Ziegen: Die Ziegen freuen sich über Streicheleinheiten und die ein oder andere Leckerei (trockenes Brot, Apfel- und Möhrenstücke). Da die Ziegen sehr stürmisch sein können, dürfen die Kinder nur mit Begleitung in das Gehege hinein. 

 

Zugang zu den Tieren: Aufgrund der Unfallgefahr bitte nie zu den Kälbern, Kühen und vor allem zu dem Bullen in die Ställe gehen. Gerne können die Kälber und Kühe an den Abtrennungen gestreichelt werden.